Küche Teil II / Kitchen Part II

Küche – im Überblick / Kitchen – overview

Detailansichten – Detailed view

K102 – Set bestehend aus Wandbehälter Topflappen und Zwiebeln (1927/1928) , Merktafel (1914-1926), Streichholzschachtel-Halter (1926-1928), Keramik, Max Roesler, „Röschenmuster“

Aufgrund der Formnummern und Firmenstempel erfolgte die ungefähre Datierung (Quelle: Max Roesler – Keramik zwischen Jugendstil und Art Deco, Rolf Peters)

Wandbehälter Topflappen

Breite 15 cm, Höhe 18 cm, Tiefe 7,5 cm
Im Inneren und rückseitig sind minimale Verfärbungen vorhanden.

Wandbehälter Zwiebeln

Breite 15 cm, Höhe 18 cm, Tiefe 7,5 cm
Im Inneren und rückseitig sind minimale Verfärbungen vorhanden.

Merktafel

Breite 14,5 cm, Höhe 23,5 cm
Kleiner Chip in der Glasur am Aufhänge-Loch.

Streichholzschachtel-Halter

Höhe 13 cm, Breite 8 cm, Tiefe 6 cm

K103 – 4 Stück Vorratsdosen Zucker,  Kaffee, Tee, Kakao, Keramik, Max Roesler, „Röschenmuster“, Art Deco

Aufgrund der Formnummern und Firmenstempel erfolgte die ungefähre Datierung (Quelle: Max Roesler – Keramik zwischen Jugendstil und Art Deco, Rolf Peters)

Dose Zucker

Firmenstempel von 1928 – 1929
Höhe 18 cm, Stand 9 cm x 9 cm

Dose Kaffee

Firmenstempel von 1926 – 1928
Höhe 18 cm, Stand 9 cm x 9 cm

Dose Tee

Firmenstempel von 1930 – 1931
Höhe 14 cm, Stand 9 cm x 9 cm

Dose Kakao

Firmenstempel von 1926 – 1928
Höhe 14 cm, Stand 9 cm x 9 cm

Lediglich geringe Gebrauchsspuren an der Keramik sind vorhanden (die typischen Craquelee, minimalste Verfärbungen). Der Kork ist etwas geschrumpft, daher sitzen die Deckel nicht ganz fest in den Dosen.

K104 – Kaffeemühle Peuginox von Peugeot, 50er Jahre, Holz, Edelstahl

Auf dem Bakelit-Deckel bezeichnet: Peugeot Freres, rückseitig am Edelstahlkorpus bezeichnet: Modele Depose, Acier inoxydable und Peuginox. 

Anhand der Form der Kurbel kann man erkennen, daß es sich um eine Produktion aus den frühen 50er Jahren handelt.

Der Mahlgrad wird unterhalb des Schwengel eingestellt.

Maße ohne Schwengel: 12 cm x 12 cm x 12 cm

Am Edelstahl-Korpus sind auf den Flächen leichte Kratzer vorhanden. Die Farbe des Holzel blättert ab. Im Einfülltrichter leichter Farbverlust an der beigen Lackierung.

Das Kaffeemühle wurde komplett zerlegt und gereinigt (insbesondere das Mahlwerk).

K105 – Mokkamühle C.A. Lehnartz, 50er Jahre, Holz, verchromt

Die Mühle verfügt über ein Mokkamahlwerk. Das Mahlwerk wurde zerlegt und gereinigt. Der Mahlgrad kann im Inneren der Mühle eingestellt werden, indem die Schublade entnommen und die Flügelschraube betätigt wird.

Höhe ohne Kurbel 13 cm, Breite 6,5 cm, Tiefe 11,5 cm

Unterseitig hat die Schublade Fehlteile im Holz, ist jedoch stabil. Das Gehäuse hat leichte Spuren der Zeit.

Die Verchromung ist noch sehr schön erhalten.

Das Kaffeemühle wurde komplett zerlegt und gereinigt (insbesondere das Mahlwerk).

K107 – Küchenwaage, Sekuria, Metall, Waagschale Keramik, 40er/50er Jahre

Die Waage verfügt über 2 Wiegebereiche, der erste in 5 Gramm-Schritten bis 500 Gramm, der zweite in 500 Gramm-Schritten bis 10 kg.

Waagschale Breite 31 cm, Tiefe 16,5 cm, Höhe 4 cm
Gestell Breite 35 cm, Tiefe 21 cm
Höhe über alles 14,5 cm

K108 – Kaffeemühle, Mokkamühle, BKF Mocca Stahlmahlwerk, Firma Burgmühle

Die Firma Burgmühle wurde 1946 von Dieter Ruddies gegründet und produzierte neben Kaffeemühlen Holzspielzeug und Holzmöbel. Als die elektrischen Kaffeemühlen ab Anfang der 60er Jahre den Markt eroberten, stellte sie 1962 die Herstellung von Holzkaffeemühlen ein.

Der Knauf der Kurbel und an der Schublade sind aus rot lackiertem Holz, die Aufsätze sind verchromt.
Der Mahlgrad wird von oben mittels einer Stellmutter eingestellt.

Eine Besonderheit: Die Kaffeemühle ist aus dem Vollen gearbeitet, lediglich der Boden ist angesetzt.
Ebenso ist die Schublade aus dem Vollen gearbeit, nur die Blende vorne ist angesetzt.

Gehäuse Höhe 13 cm, Breite 6 cm, Tiefe 11,5 cm
Höhe mit Knauf 19,5 cm

Das Kaffeemühle wurde komplett zerlegt und gereinigt (insbesondere das Mahlwerk).

K109 – Kaffeemühle, Mokkamühle, KYM Mokka, Kissing & Möllmann, 60er Jahre, Holz orange lackiert, verchromt

Gegründet wurde die Firma Kissing & Möllmann (K & M) 1826. 1894 war sie größter Deutscher Hersteller von Kaffeemühlen. Ab Ende 1920/Anfang 1930 erfolgte die Umbenennung der Firma von K & M in KYM. 1962 wurde die Produktion von Handkaffeemühlen eingestellt.

Der Mahlgrad wird im Inneren der Mühle eingestellt.

Stand Breite 6 cm, Tiefe 10 cm
Höhe ohne Kurbel 13 cm, mit Kurbel 21 cm

Es sind Spuren am orangen Originallack und der Verchromung vorhanden.

Das Kaffeemühle wurde komplett zerlegt und gereinigt (insbesondere das Mahlwerk).

K110 – Kaffeemühle, PEDE Dienes, Art Deco, Bakelit

Die Firma Peter Dienes (PEDE) wurde 1869 gegründet.
Bei dieser Kaffeemühle handelt es sich um die erste Mühle, die aus Bakelit gefertigt wurde. In der Zeit zwischen 1932 und 1935 wurde sie – wie diese Mühle – mit starrem Bakelit-Griff hergestellt, später dann viel der Griff weg.

Der Korpus ist aus rot-braunem Bakelit, der Griff aus schwarzem Bakelit, der Knauf aus Holz, der Schwengel vernickelt.

bez. PEDE Dienes Reform D.R.G.M.  – D.R.P

Höhe ohne Schwengel 17 cm, mit Schwengel 25 cm
Stand Breite 8 cm, Tiefe 12 cm, Tiefe über alles 14 cm

Das Kaffeemühle wurde komplett zerlegt und gereinigt (insbesondere das Mahlwerk).

K111 – Kaffeemühle, Reisekaffeemühle Tramp, B. O. (Ouhrabka), Bakelit, vernickelt, 30er – 50er Jahre, Tschechische Republik

Die Mühle besteht aus rotbraunem Bakelit, der Schwengel ist vernickelt.

1939 kommt die Kaffeemühle Tramp auf den Markt. 

Korpus Höhe 10 cm, Breite 8 cm, Tiefe 3,5 cm
Höhe mit Schwengel 13 cm

Der Schwengel wird aufgesteckt und kann in der Mühle verstaut werden. Der Mahlgrad kann mittels einer Schraube eingestellt werden.

K112 – Teekanne, Kugelkanne, Warmhaltekanne, 60er Jahre, Thermisol, Fürstenberg, mit Milch und Zucker auf Tablett

Der Chrom hat eine Hammerschlag-Optik.

Kanne:
Der Standring sowie der Knauf sind aus hellbeigem Melamin, die Kanne ist aus beigem Porzellan und der Mantel ist verchromt mit Hammerschlagdekor.
Der Mantel ist beschriftet mit Thermisol, Bauscher-Lizenz und dem Fassungsvermögen: 1 Liter.
Der original Filz ist noch vorhanden, ockergelb, und ist etwas fleckig, vor allem die untere Hälfte.

Die Zuckerdose ist bezeichnet mit Fürstenberg USS 0,25 L

Teekanne: Höhe 18,5 cm, Breite 25 cm (incl. Ausguß und Griff), Tiefe 14 cm
Milchkännchen: Breite 14,5 cm, Höhe 7,5 cm, Durchmesser 8,5 cm
Zuckerdose: Breite 13,5 cm, Höhe 9 cm, Durchmesser 9,5 cm
Tablett oval: Breite 30,5 cm, Tiefe 23,5 cm, Höhe 1 cm

Der Chrommantel weist lediglich geringe Gebrauchsspuren auf.

K113 – große Teekanne, Kugelkanne, Warmhaltekanne, Art Deco, Hutschenreuther, WMF, Porzellan, verchromt, Bakelit

Der Chrommantel hat eine Hammerschlag-Optik. Er ist bezeichnet mit WMF D.R.P. und dem Fassungsvermögen von 1,2 L. Die Kanne ist bezeichnet mit Hutschenreuther Selb Bavaria Germany US-Zone.

Die original Filzeinlage ist noch vorhanden. Die Füße und der Deckelknauf sind aus hellbraunem Bakelit. Die Keramik ist beigefarben.

Höhe 17 cm, Breite 27 cm (incl. Ausguß und Griff), Tiefe 15 cm

Die Verchromung zeigt leichte Spuren der Zeit.

K114 – kleine Teekanne, Kugelkanne, Warmhaltekanne, Art Deco, Bauscher, WMF, Porzellan, verchromt, Bakelit

Der Chrommantel hat eine Hammerschlag-Optik. Er ist bezeichnet mit WMF D.R.P. und dem Fassungsvermögen von 0,7 L. Die Kanne ist bezeichnet mit Bauscher Weiden D.R.P.

Die original Filzeinlage ist noch vorhanden. Die Füße und der Deckelknauf sind aus hellbraunem Bakelit. Die Keramik ist beigefarben.

Höhe 15 cm, Breite 23 cm (incl. Ausguß und Griff), Tiefe 12 cm

Die Verchromung zeigt leichte Spuren der Zeit sowie ober- und unterhalb des Verschlußes 2 matte Stellen (0,5 x 0,5 cm)

K115 – seltene Teekanne, Kugelkanne, Warmhaltekanne für 2 Tassen, Art Deco, Mantel bez. D.R.P., Porzellankanne Foreign

Eine sehr seltene Ausführung für lediglich 2 Tassen.

Der Mantel der Kanne ist glatt und verchromt, die Kugelfüße und der Knauf aus beigem , Bakelit. Im Inneren ist der originale Filz noch vorhanden. Die Kanne ist aus beigem Porzellan.

Höhe 14 cm, Breite 18,5 cm (incl. Ausguß und Griff), Tiefe 10 cm

Gepflegter Zustand mit lediglich geringen Spuren der Zeit am Chrom. Die Glasur des Deckels hat von oben rauhe Stellen.

K116 – Gebäckdose, Keksdose, „Stiefmütterchen“, Jugendstil, Wächtersbach, WMF, Keramik

Die Keramikdose hat eine ovale Grundform. Die Keramik ist bezeichnet mit dem Bienenkorb von Wächtersbach und WMF, der Formnummer 5592/I. Decor 2191. Die Metallmontierung ist bezeichnet mit der Straußenmarke von WMF und G (1909 – 1925).

Höhe 10 cm
Breite 21 cm
Tiefe 13 cm

K117 – Kaffeekern – Kaffeekanne, Warmhaltekanne 0,5 L, Milch und Zucker, Tablett,  verchromt, Porzellan, 50er Jahre, Fürstenberg, Thermisol

Die Kaffeekanne hat ein Fassungsvermögen von 0,5 L und ist bezeichnet mit dem Firmenzeichen von Fürstenberg, USS, 0,5 L. Der Mantel aus verchromtem Messing ist bezeichnet mit Thermisol, USS, Bauscher-Lizenz. Der Knauf am Deckel ist aus Bakelit, die Füße sind aus Porzellan. Der Chrommantel ist innen mit dem original Filz ausgekleidet.
Milch, Zucker und Tablett sind unbezeichnet. Milch und Zucker haben einen Metallmantel.
Das Porzellan ist in einem hellen Beige gehalten. Alle Teile haben ein Hammerschlag-Dekor.

Kanne: Höhe 19,5 cm, Breite 20 cm (incl. Henkel und Ausguß), Tiefe 10 cm
Zuckerdose: Höhe 7,5 cm, Breite (incl. Henkel) 11,5 cm, Tiefe 8 cm
Milchkännchen: Höhe 6,5 cm, Breite (incl. Henkel und Ausguß) 12 cm, Tiefe 7,5 cm
Tablett: Höhe 1 cm, Breite 20 cm, Tiefe 13 cm

Alle Teile sind in einem sehr guten Zustand,  lediglich das Tablett hat auf der Ober- und  Unterseite Schiebespuren. Der Bakelit-Knauf der Kanne ist stellenweise nachgedunkelt. Der original Filz ist in einem schönen Zustand.

 

K118 – Kaffeekern – Kaffeekanne, Warmhaltekanne 1,5 L, Milch und Zucker,  verchromt, Porzellan, 50er Jahre, Thomas Porzellan, Thermisol

Die Kaffeekanne hat ein Fassungsvermögen von 1,5 L und ist bezeichnet mit Thomas Germany, 1,5 L, USS. Der Mantel aus verchromten Messing ist bezeichnet mit Thermisol, USS. Der Knauf am Deckel ist aus Bakelit, die Füße sind aus Porzellan. Der Chrommantel ist innen mit Filz ausgekleidet.
Milch und Zucker sind unbezeichnet. Milch und Zucker haben einen Metallmantel.
Das Porzellan ist in einem hellen beige gehalten. Alle Teile haben ein Hammerschlag-Dekor.

Kanne: Höhe 24,5 cm, Breite 26 cm (incl. Henkel und Ausguß), Tiefe 13 cm
Zuckerdose: Höhe 7,5 cm, Breite (incl. Henkel) 11,5 cm, Tiefe 8 cm
Milchkännchen: Höhe 8,5 cm, Breite (incl. Henkel und Ausguß) 12 cm, Tiefe 8 cm

Die Verchromung zeigt leichte Spuren der Zeit.

K119 – Kaffeekern WMF Bienenkorb – Kaffeekanne, Warmhaltekanne 1,4 L, Milch und Zucker,  versilbert, Porzellan, 50er Jahre, Entwurf Kurt Radke für WMF

Die Kaffeekanne hat ein Fassungsvermögen von 1,4 L und ist bezeichnet mit Bauscher Weiden Bavaria Germany DB.Pat. Der Mantel ist versilbert und bezeichnet mit WMF, 1,40 L. Der Mantel ist innen mit Filz ausgekleidet.
Milch und Zucker sind bezeichnet mit WMF. Milch und Zucker haben einen Metallmantel.
Das Porzellan der Kanne und von Milch und Zucker ist weiß. 

Kanne: Höhe 19 cm, Breite 29 cm (incl. Henkel und Ausguß), Tiefe 16 cm
Zuckerschale: Höhe 5 cm, Durchmesser 9 cm
Milchkännchen: Höhe 6,5 cm, Breite (incl. Henkel und Ausguß) 13,5 cm, Tiefe 8,5 cm

Der Deckel der Kaffeekanne hat von Innen eine verfärbte Stelle, dies scheint fertigungsbedingt zu sein – siehe Foto.

K120 – Gebäckdose, Art Deco, emailliert, Spritzdekor, gemarkt

Der Boden der Dose ist bezeichnet mit einer Katze in einer Schüssel.

Die Montur ist Messing. Der Verschluß hat einen Federmechanismus, der Griff ist verziert.

Breite 23 cm, Höhe 13,4 cm Tiefe 15 cm

Am Email sind Abdsplitterungen vorhanden: am Korpus an der rechten Seite und am Deckel im geöffneten Zustand rechts und links.
An einem Scharnier (rückseitig) ist ein Stück Metall abgebrochen, was jedoch die Funktion nicht beeinträchtigt.

K121 – Butterdose, Art Deco, Bakelit weinrot, schwarz, original mundgeblasener Glaseinsatz

Der original Glaseinsatz ist mundgeblasen mit eingeschlossenen Luftblasen und Schlieren.

Breite 19,5 cm, Tiefe 15,5 cm, Höhe 7 cm
Glaseinsatz Breite 12,5 cm, Tiefe 9 cm, Höhe 4 cm

Das Bakelit hat einen schönen Glanz.
Der Glaseinsatz hat leichte Flohbisse bzw. rauhe Stellen an den oberen Kanten, die teilweise nachgeschliffen wurden.

K122 – Gebäckdose, Keksdose, Jugendstil, Wächtersbach, Keramik, florales Dekor

Die Gebäckdose der Firma Wächtersbach besdas ticht durch ihre strenge Ausformung, aufgelockert jedoch durch das florale Dekor mit der Bezeichnung Dec. 2568.

Die Dose ist von der Unterseite gemarkt mit der Blindmarke von Wächtersbach: Bienenkorb, der Form-Nummer 2838/1 und BWPI. Die Metallmontur trägt von Innen eine Markung, jedoch unleserlich.

Die Gebäckdose ist aus hellbeiger Keramik mit floralem Dekor, die Metallmontur ist vernickelt.

Bei der hier angebotenen Dose handelt es sich um die kleinste Ausführung, worauf die Angabe /1 hinweist – Literatur Wächtersbacher Steingut, Heinz und Lilo Frensch, Langewiesche-Königstein.

Höhe 10 cm, Breite 21 cm, Tiefe 12 cm

Die vernickelte Montur zeigt Spuren der Zeit. Von oben hinten, an der Stelle, an der das Scharnier angelötet ist, hat die Metallmontur ein paar Druckstellen. Im Inneren weist die Dose lediglich minimalste Verfärbungen auf.

K123 – Gebäckdose, Bauhaus, 1926, Ruppel-Werke, Marianne Brandt, Metall beige lackiert, vernickelt

Quelle:  Bauhaus-Design Die Produkte der Neuen Sachlichkeit, Bernd Polster/Volker Fischer,  Dumont, Seite 144

Höhe 10 cm
Breite 22 cm
Tiefe 12 cm

Die Dose zeigt leichte Spuren der Zeit am beigen Originallack.

K124- Gebäckdose, Bauhaus, 1926, Ruppel-Werke, Marianne Brandt, Metall rot lackiert, vernickelt

Quelle:  Bauhaus-Design Die Produkte der Neuen Sachlichkeit, Bernd Polster/Volker Fischer,  Dumont, Seite 144

Höhe 10 cm
Breite 22 cm
Tiefe 12 cm

Die Dose zeigt minimale Spuren der Zeit am roten und weißen Originallack.

K125 – Küchenwaage Krups, Bauhaus, Art Deco, verchromt, hellgrün

Küchenwaage der Firma Krups in der typisch reduzierten Form des Bauhaus.
Die Firma Krups war zur damaligen Zeit eine der bekanntesten Hersteller für Küchenwaagen in Deutschland.
Das Ziffernblatt ist emailliert, der Wiegebereich geht bis 10 kg in 50-Gramm-Schritten. Rückseitig befindet sich eine Justierschraube.
Die Waagschale ist aus Messing verchromt. Sie hat einen Durchmesser von 23 cm.

Höhe 27 cm, Durchmesser Teller 23 cm

Die Verchromung und der hellgrüne Originallack zeigen geringe Spuren der Zeit.      

K126 – Blechdose Kaiser’s Kaffee, Jugendstil, lithographiert

Diese Dosen dienten in den Geschäften als Verkaufsdosen. Vorne unter dem Loge ist eine Einschubmöglichkeit für ein Schild vorhanden. Hier wurde die Bezeichnung für die angebotene Kaffeesorte eingeschoben.

Die Rösterei wurde 1880 von Josef Kaiser im väterlichen Kolonialwarenladen in Viersen gegründet und expandierte 1885 mit der Gründung einer eigenen Geschäftsfiliale in Duisburg.

Mit der Her­stel­lung ei­ner Schutz­mar­ke nach Ent­wurf des Ber­li­ner Künst­lers Paul Böhm er­hielt die Fir­ma 1904 ihr bis heu­te ge­nutz­tes Lo­go „Die la­chen­de Kan­ne“, wel­ches 1914 von Beh­rens noch­mals über­ar­bei­tet wur­de und so­mit ihr heu­ti­ges Aus­se­hen er­hielt.

Höhe 31 cm
Durchmesser Stand 22 cm
Höhe Gefäß 26,5 cm

Die Blechdose zeigt lediglich geringe Spuren der Zeit (leichter Farbverlust, 2 – 3 kleine Druckstellen). Im Inneren ist sie schön erhalten.

K127 – Gebäckdose, kleine Brotdose, „Streublumen“, Jugendstil, Wächtersbach, Keramik, Holz

Sie ist bezeichnet mit der Blindmarke „Bienenkorb“ von Wächtersbach, 2838/2, Dec. 2534, Die verchromte Montur trägt die Straußenmarke von WMF, G 113.

Breite
Höhe
Tiefe

K128 – Gebäckdose, „Streublumen“, Jugendstil, Wächtersbach, WMF, Keramik, verchromt

Die Gebäckdose der Firma Wächtersbach, die in Zusammenarbeit mit der Firma WMF entstanden ist, besticht durch ihre strenge Ausformung.

Die Dose ist von der Unterseite gemarkt mit der Blindmarke von Wächtersbach: Bienenkorb, der Form-Nummer 2838/2, Dec. 2534 8 und 4 Buchstaben. Die Metallmontur trägt von Innen die Straußenmarke von WMF.

Die Gebäckdose ist aus hellbeiger Keramik mit dem Dekor Streublumen, die Metallmontur ist verchromt.

Bei der hier angebotenen Dose handelt es sich um die 2. Ausführung, worauf die Angabe /2 hinweist – Literatur Wächtersbacher Steingut, Heinz und Lilo Frensch, Langewiesche-Königstein.

Höhe 12,5 cm, Breite 24 cm, Tiefe 14 cm

Die Verchromung hat von oben leichte Kratzer und ist etwas berieben. An einer Seite ist eine minimale beriebene Stelle in der Lasur, wird jedoch im geschlossenen Zustand vom Deckel abgedeckt.

K129 –  Waage, Küchenwaage, „Fabelwesen“, Jugendstil, Krups Fabrik-Marke

Küchenwaage der Firma Krups aus der Zeit des Jugendstil mit einem „Fabelwesen“ unten mittig und oben bzw. seitlich Blüten.

Die Firma Krups war zur damaligen Zeit eine der bekanntesten Hersteller für Küchenwaagen in Deutschland.

Die Waage ist aus Gußeisen, grau-grün lackiert mit goldfarbenen Akzenten, die Waagschale ist aus Blech.

Das Ziffernblatt ist lithographiert, der Wiegebereich geht bis 10 kg in 50-Gramm-Schritten. Seitlich befindet sich eine Justierschraube für die Nullstellung sowie hinten ein Hebel zur Transportsicherung (Arretierung des Gewichts).

Höhe 31 cm, Durchmesser Teller 21 cm

Es sind minimale Roststellen und leichte Dellen in der Schale, die jedoch poliert und eingeölt (lebensmittelecht) wurde.
Der Originallack zeigt Spuren der Zeit.

K130 –  SOLD – Waage, Küchenwaage, Jugendstil, Alexanderwerk

 – SOLD –

Küchenwaage der Firma Alexanderwerk aus der Zeit des Jugendstil mit floralem Dekor.

Die Waage ist aus Gußeisen, beige lackiert mit roten, grünen und goldfarbenen Akzenten, die Waagschale ist aus Blech.

Das Ziffernblatt ist emailliert, der Wiegebereich geht bis 10 kg in 50-Gramm-Schritten. Der innere Kranz zeigt den Wiegebereich in Pfund. Hinten seitlich befindet sich eine Justierschraube für die Nullstellung.

Höhe kpl. 34 cm, Breite 18 cm, Tiefe 13 cm
Durchmesser Teller 22,5 cm

Es sind leichte Dellen in der Schale vorhanden, diese wurde poliert und eingeölt (lebensmittelecht).
Der Originallack zeigt überall Spuren der Zeit, jedoch trotz allem ein schönes und authentisches Stück Zeitgeschichte.

K131 – Gebäckdose, Keksdose, Jugendstil, Wächtersbach, WMF, Keramik

Die Keramikdose hat eine ovale Grundform. Die Keramik ist bezeichnet mit dem Bienenkorb von Wächtersbach, Decor 2265, Form 5592/1. Die Metallmontierung ist bezeichnet mit der Straußenmarke von WMF und G, 95 (1909 – 1925).

Die Metallmontierung ist vernickelt. Die Keramik ist helles beige mit einem Dekor aus 2 unterschiedlichen Blautönen. 

Höhe 10 cm
Breite 21 cm
Tiefe 13 cm

Lediglich die Mentallmontierung zeigt leichte Spuren der Zeit (berieben, leichte oberflächliche Kratzer).

 

K132 – Kaffeemühle,  K & M, hergestellt zum 100jährigen Firmenjubiläum 1926

Bei diesem Modell in der Originalfarbe ocker handelt es sich um die Jubiläumsmühle zum 100jährigen Bestehen der Firma K & M im Jahr 1926.
Die Firma Kissing & Möllmann (K & M) in Iserlohn wurde 1826 gegründet als Hersteller von Bronzewaren, Beleuchtungskörpern und Haushaltswaren.

Der Korpus und der Knauf bestehen aus lackiertem Holz, der Trichter, die seitlichen Leisten, der Schwengel sowie der Knauf der Schublade sind vernickelt.
Die Mühle trägt vorne über der Schublade das original Typenschild: 100 Jahre K & M und auf dem Trichter die Angaben: D.R.G.M. und M. ges. gesch.

Höhe mit Schwengel 27 cm
Maße Korpus 15 cm x 15 cm

Die Kaffeemühle wurde komplett zerlegt und gereinigt, so daß sie sofort einsatzbereit ist.

Die Originallackierung zeigt lediglich geringe Spuren der Zeit.

K133 – 6 Stück Serviettenringe, Art Deco, Catalin, amberfarben geflammt

6 Stück minimalistische Serviettenringe aus der Zeit des Art Deco.

Durchmesser 5 cm
Höhe  cm
Wandstärke 0,5 cm

K134 – 6 Stück Serviettenringe, Art Deco, Catalin, grün amberfarben geflammt

6 Stück außergewöhnliche Serviettenringe aus der Zeit des Art Deco.

Durchmesser 5 cm x 5 cm
Höhe 2 cm

K135 – 6 Stück Messerbänkchen, Art Deco, Catalin, amberfarben beige geflammt

Formstrenge Messerbänkchen aus amberfarben beige geflammtem Catalin.
Fertigungsbedingt sind sie nicht exakt rechtwinklig ausgerichtet.

Breite 8 cm, Höhe 2,5 cm
Seitenteile 2,5 cm x 2,5 cm
Besteckablage Höhe 2 cm, Breite 6,5 cm

Eines der Messerbänkchen hat eine Stelle mit dunklen Einschlüssen. 

K136 – Tisch-Kehrbesen-Set, Art Deco, Catalin, amberfarben geflammt, rot

Der Besen ist nahezu unbenutzt – in einem sehr guten Zustand.

Kehrblech: Breite 18 cm, Tiefe mit Auhänger 17 cm
Besen: Länge 23 cm, Breite 3 cm (Fläche der Borsten)